Anfragen bitte ausschließlich per Mail an info@55parts.de - Danke!

0

Ihr Warenkorb ist leer

Im Jahr 2014, als das Tuning am N54 Motor gerade seine Hochphase hatte (Tuning Guide siehe hier: KLICK), dachte man nicht, dass die neusten BMW Motoren auch nur halb so tuningfreundlich sein werden, wie die alteingesessenen Vorgänger N54 und N55.

Als 2014 BMW dann aber den S55 Motor im neuen M3 und M4 veröffentlichte, war nur kurze Zeit später klar, dass die extrem gute Tunebarkeit auch bei den neueren BMW Motoren nicht aufhören wird.

Im Gegenteil: Der neue S55 Motor wurde im Gegensatz zu seinen Vorgängern mit einer Closed Deck Bauweise ausgerüstet. Damit war recht schnell klar, dass die zu erwartendende Leistungsausbeute gegenüber dem N54 oder N55 sogar eher steigen wird. Je näher man sich nach Veröffentlichung mit dem S55 Motor auseinandersetzte, desto mehr wurde klar, dass BMW sich hier erneut selbst übertroffen hat und nicht nur ein extrem gutes Gesamtpaket geschnürt hat, sondern auch der Tuning-Bereich noch Jahre später am S55 Spaß finden wird.

Der S55 ist eine Mischung aus der Weiterentwicklung vom direkten Vorgänger N55 mit dem Biturbokonzept des N54. Im Vergleich zum N54 startet schon die Serienleistung des S55 Motors dort, wo der N54 getunt mit ausgereizten originalen Turboladern in etwa hinkommt (431PS/550NM). Die Turbolader sind insgesamt eine Baugruppen größer gewählt (TD04 im S55 statt TD03 im N54), der Block ist, wie bereits erwähnt, in Closed Deck Bauweise ausgeführt und es werden 2 Hochdruckpumpen der Bauform des Vorgängers N55 eingesetzt. Es sind somit alle Komponenten, die die Leistungsausbeute des N54 und oder N55 Motors begrenzten beim S55 vergrößert und oder verbessert!

Getreu unserer Philosophie "Transparenz im Tuningmarkt" können wir nach mittlerweile 7 Jahren S55 Tuning unsere Reihe "Die Tuningstufen der BMW Motoren" vervollständigen und euch einen Überblick über die möglichen Stufen beim Tuning des S55 Motors geben. Wie immer orientieren sich die ersten Stufen unserer Übersicht an den MHD OTS Maps (mehr darüber erfahren? Dann klicke hier: KLICK), auf die wir auch beim S55 ausnahmslos setzen.

Hinweis: Der S55 ist in verschiedensten Ausbaustufen (von 410 PS im M2 Competition bis zu 500PS im M4 GTS) verfügbar, die Grundperipherie des Motors, die für ein Tuning wichtig ist, ist jedoch in keiner Ausbaustufe verändert. Die aufgeführten Stages sind somit für alle Modelle mit S55 Motor realisierbar!

Ihr findet hinter jeder Modifikation einen Link zu unserem Shop, über welchen ihr den jeweiligen Artikel mit wenigen Klicks beziehen könnt. Die Begründungen, wieso wir die Bauteile (für die einzelnen Stages) empfehlen, findet ihr in den Artikelbeschreibungen. Wir haben lediglich "empfohlene" Bauteile für die jeweilige Stufe hierbei kursiv, "notwendige" Bauteile normal geschrieben.

Modifikationen welche auch bei originaler Leistung (410/431/450/460/500 PS) von uns empfohlen werden:

  • Einteiliger Crank Hub (KLICK)
  • für überragenden Ansaugsound: Dual Cone Intake (KLICK) oder
  • BMC High Flow Luftfiltermatte (KLICK)

 

"Stage 1" Leistungssteigerung (ca. 530PS/700NM mit 102 Oktan Variante):

Softwaremodifikation ohne zwingende Hardwareänderung.

  • Einteiliger Crank Hub (KLICK)
  • Upgrade Aluminium Chargepipes (KLICK)
  • Upgrade Aluminium Boostpipe (KLICK)
  • für überragenden Ansaugsound: Dual Cone Intake (KLICK) oder
  • BMC High Flow Luftfiltermatte (KLICK)

 

Stage 2 Leistungssteigerung (ca. 560PS/780NM mit 102 Oktan Variante):

Softwaremodifikation mit Hardwareänderung zur Temperaturentlastung - High Flow Downpipe.

  • High Flow Downpipes wähle aus:
    • Katlose High-Flow Zubehör Downpipes (KLICK)
    • oder: Katlose "Stealth" OEM Downpipes (KLICK)
  • Einteiliger Crank Hub (KLICK)
    • Wir sind der Ansicht der "echte" Crank Hub Fix ist ab einer Stage 2 Software absolutes Must-Have!
  • Upgrade Aluminium Chargepipes (KLICK): Kein Must Have aber dringende Empfehlung!
  • Upgrade Aluminium Boostpipe (KLICK): Kein Must Have aber dringende Empfehlung!
  • N20 Flex Fuel Kerzen (KLICK): Kein Must Have, in unseren Tests aber Stabilisierung der Zündung möglich
  • XHP Stage 3 Mapping (Getriebesoftware) für erhöhten Kupplungsdruck
  • Für überragenden Ansaugsound: Dual Cone Intake (KLICK) oder
  • BMC High Flow Luftfiltermatte (KLICK)

 

    Stage 2+ Leistungssteigerung (ca. 575PS/850NM mit 102 Oktan Variante):

    Softwaremodifikation mit Hardwareänderung zur Temperaturentlastung - High Flow Downpipe.

    • High Flow Downpipes wähle aus:
      • Katlose High-Flow Zubehör Downpipes (KLICK)
      • oder: Katlose "Stealth" OEM Downpipes (KLICK)
    • Einteiliger Crank Hub (KLICK)
      • Wir sind der Ansicht der "echte" Crank Hub Fix ist ab einer Stage 2 Software absolutes Must-Have!
    • Upgrade Aluminium Chargepipes (KLICK): Kein Must Have aber dringende Empfehlung!
    • Upgrade Aluminium Boostpipe (KLICK): Kein Must Have aber dringende Empfehlung!
    • N20 Flex Fuel Kerzen (KLICK): Kein Must Have, in unseren Tests aber Stabilisierung der Zündung möglich
    • XHP Stage 3 Mapping (Getriebesoftware) für erhöhten Kupplungsdruck
    • Bei Fahrzeugen mit OPF: OPF Delete (M2c: KLICK)
    • Für Schonung des Motors durch kältere Ansaugtemperaturen:
      • Upgrade Wasserkühler für Ladeluftsystem (KLICK)
      • Upgrade Ladeluftkühler (KLICK)
    • Für überragenden Ansaugsound: Dual Cone Intake (KLICK) oder
    • BMC High Flow Luftfiltermatte (KLICK)

     

    Alle bis hierhin genannten Stufen / Stages können mithilfe von MHD, einem Android oder iOS-Gerät und dem passenden WiFi Adapter (KLICK) eigenständig geflasht (also auf das Fahrzeug aufgespielt) werden!

    Hierbei besteht die Möglichkeit verschiedenste Flashoptionen hinzuzufügen und die jeweilige Stufe abgestimmt auf die gewünschte Oktanzahl zu applizieren. Über das Thema MHD und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten könnt ihr euch gesondert in unserem Blog Post (KLICK) informieren!

    Alle folgenden Stufen benötigen eine individuelle Softwareabstimmung, da MHD keine passenden OTS Maps bereitstellt und die Modifikationen über den Standard hinausgehen. Wo sich die Bezeichnungen der oben beschriebenen Stufen als Szenenstandard eingebürgert haben, gibt es für die folgenden Stufen keine feste Benennung.

     

    Leistungssteigerung mit Upgradeturboladern bis 700 PS:

    individuelle Softwaremodifikation mit zwingender Hardwareänderung - genannt FBO ("Full Bolt on" - deutsch so etwas wie voll ausgestattet) meint beim S55 Downpipe, Chargepipe sowie aus unserer Sicht zwingend erforderlich der einteilige Crank Hub. Zusätzlich zwingend vergrößerte Turbolader und dringend empfohlen: Minimum 102 Oktan Sprit.

    • High Flow Downpipes wähle aus:
      • Katlose High-Flow Zubehör Downpipes (KLICK)
      • oder: Katlose "Stealth" OEM Downpipes (KLICK)
    • Einteiliger Crank Hub (KLICK)
    • Upgrade Aluminium Chargepipes (KLICK)
    • Upgrade Aluminium Boostpipe (KLICK)
    • N20 Flex Fuel Kerzen (KLICK)
    • Turbosystems Stage 1 Upgrade Turbolader (KLICK)
    • Custom Mapping - bei Bedarf bitte E-Mail an info@55parts.de
    • XHP Stage 3 Mapping (Getriebesoftware) für erhöhten Kupplungsdruck
    • Bei Fahrzeugen mit OPF: OPF Delete (M2c: KLICK)
    • Für Schonung des Motors durch kältere Ansaugtemperaturen:
      • Upgrade Wasserkühler für Ladeluftsystem (KLICK)
      • Upgrade Ladeluftkühler (KLICK)
    • Für überragenden Ansaugsound: Dual Cone Intake (KLICK) oder
    • BMC High Flow Luftfiltermatte (KLICK)

     

     Leistungssteigerung mit Upgradeturboladern bis 750 PS:

    750PS ist die Stufe, welche wir als absolut höchste Stufe auf den ungeöffneten  Serien Motor empfehlen würden. Bei allen Leistungen darüber ist das Risiko für einen Motorschaden deutlich erhöht.

    • High Flow Downpipes wähle aus:
      • Katlose High-Flow Zubehör Downpipes (KLICK)
      • oder: Katlose "Stealth" OEM Downpipes (KLICK)
    • Einteiliger Crank Hub (KLICK)
    • Upgrade Aluminium Chargepipes (KLICK)
    • Upgrade Aluminium Boostpipe (KLICK)
    • N20 Flex Fuel Kerzen (KLICK)
    • Turbosystems Stage 2 Upgrade Turbolader (KLICK)
    • Upgrade Inlets/Reinluftrohre (KLICK)
    • M5 Injektoren (bis 700PS reichen die Serien Injektoren)
    • Custom Mapping - bei Bedarf bitte E-Mail an info@55parts.de
    • XHP Stage 3 Mapping (Getriebesoftware) für erhöhten Kupplungsdruck
    • Bei Fahrzeugen mit OPF: OPF Delete (M2c: KLICK)
    • High Flow Abgasanlage
    • Für Schonung des Motors durch kältere Ansaugtemperaturen:
      • Upgrade Wasserkühler für Ladeluftsystem (KLICK)
      • Upgrade Ladeluftkühler (KLICK)
    • Für überragenden Ansaugsound: Dual Cone Intake (KLICK) oder
    • BMC High Flow Luftfiltermatte (KLICK)

     

    Bei allen Leistungssteigerungen über 750 PS empfehlen wir ein Upgrade der Motorinnereien durchzuführen. Eine Auflistung der Modifikationen für solch einen Umbau wäre zu umfangreich und aufgrund der vielseitigen Optionen nur bedingt sinnvoll. Bei Fragen zu Setups über 750PS kontaktiert uns gerne.

     

    Achtung:Hier aufgelistet finden sich nur die motorseitigen Modifikationen, die für die beschrieben Leistungen notwendig bzw. zu empfehlen sind. Die Liste geht allerdings von einem einwandfrei funktionierendem Motor (Hochdruckpumpe, Injektoren, Wasserpumpe, Dichtungen etc.) aus!
    Es ist in jedem Fall ratsam vor einem Umbau zuerst alle Motorparameter mithilfe eines MHD Logs zu verifizieren und den Motor in einen tadellosen Zustand zu bringen.


    Schreiben Sie einen Kommentar

    Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


    Vollständigen Artikel anzeigen

    Die Tuningstufen des B58 Motors
    Die Tuningstufen des B58 Motors

    September 28, 2021

    Schon bevor Toyota die MK5 Supra ankündigte und bekannt wurde, dass Toyota in Kooperation mit BMW den B58TU Motor in der neuen Supra einsetzen wird, war klar, dass auch der B58 Motor, wie so ziemlich alle BMW Turbo Motoren, ein enormes Potential für Tuning besitzt.

    Mittlerweile ist der B58 Motor in verschiedensten Ausbaustufen verfügbar, leider verstehen nur wenige, was die Ausbaustufen sind bzw. wie diese sich unterscheiden. Bevor wir also auf die verschiedenen Tuningstufen des B58 Motors eingehen, möchten wir über die verschiedenen Bezeichnungen der B58 Motoren aufklären.

    Vollständigen Artikel anzeigen
    Die Tuningstufen des N55 Motors
    Die Tuningstufen des N55 Motors

    August 17, 2020 6 Kommentare

    Da der N55 in verschiedensten BMW Modellen und verschiedenen Ausbaustufen von 2009 bis 2017 verbaut wurde, möchten wir mit diesem Blog Post auch für alle Besitzer dieses Motors getreu unserer transparenten Philosophie einen Tuning Guide zur Orientierung aufstellen.

    Hierzu möchten wir zunächst einen Überblick über die verschiedenen Ausbaustufen der N55 Motoren verschaffen:

    Vollständigen Artikel anzeigen
    Das 55Parts Shop Car: BMW 135i N54 'CS' -sold-
    Das 55Parts Shop Car: BMW 135i N54 'CS' -sold-

    März 04, 2020 2 Kommentare

    Wer unsere Artikelbeschreibungen aufmerksam liest, der merkt, dass der Großteil der von uns angebotenen Teile in den eigenen Fahrzeugen getestet und weiterentwickelt wurden. Wir denken es ist daher dringend an der Zeit euch eines der 55Parts Fahrzeuge vorzustellen, welches überhaupt erst die Entstehung von 55Parts ermöglichst hat! Vorstellen möchten wir euch daher hier unseren 135i. Natürlich ist er mit dem "German 2JZ", dem N54 Motor, ausgestattet und nicht ganz serie. Aufgrund der extrem umfangreichen Umbauten haben wir ihm dem Namen "CS" (Clubsport) verliehen.

    Vollständigen Artikel anzeigen

    Net Orders Checkout

    Item Price Qty Total
    Subtotal €0,00
    Shipping
    Total

    Shipping Address

    Shipping Methods